XII. Lange Nacht der Rollenspiele 12.10.2019 im Fort Albeck

  • Die Veranstaltungsreihe des CUBUS wird mit der XII. Langen Nacht der Rollenspiele fortgesetzt.


    Los geht's ab 15:00 wie immer, gespielt wird, bis der letzte umfällt, auch wie immer.


    Essensversorgung gibt es über eine gemeinsame Pizzabestellung (bestellt wird zwischen 19-20 Uhr), Getränke zu den Übermorgenweltpreisen.


    Ihr kennt ja das Vorgehen.


    Wir freuen uns wieder auf jede Menge tolle Runden, viel Spaß, Erweiterung unseres Horizontes und allem was dazu gehört.


    Spielrunden bitte in diesem Thread posten.

  • Ich hätte Zeit und würde gerne eine Runde anbieten, falls sich genügend Spieler dafür finden.


    Entweder eine investigative Runde Babylon Berlin 1929 auf Basis des Cortex Prime Regelsystems. Cortex Prime ist ein narrativ ausgerichtetes generisches Regelsystem, das für dieses Setting auf Ermittlungen der Mordkommission 3 im Berlin des Jahres 1929 angepaßt wurde.

    Nachtrag: Diese Runde befaßt sich mit "erwachsenen Themen". Dem Setting, Berlin Ende der 20er Jahre, angemessen wird es dort um Sex, Drogen, Gewalt, Politik und (organisiertes) Verbrechen gehen. Die Inspirationsquelle war ja schließlich die Serie "Babylon Berlin", womit klar sein dürfte, daß hier sehr offen mit den obigen Themen umgegangen wird.


    Oder eine Sword&Sorcery-Fantasy-Runde Conan 2d20, des aktuellen Conan-Rollenspiels von Modiphius. Das 2d20-System ist Modiphius' "Haussystem" und wird bisher bei Mutant Chronicles, Infinity RPG, Conan, Star Trek Adventures, John Carter und dem kommenden Achtung! Cthulhu 2d20 in oft stark an die Settings angepaßter Variante eingesetzt. Bei Conan starten die Charaktere sehr kompetent und der Schwerpunkt liegt auf "big damn heroics".


    Beide Runden bräuchten jeweils mindestens 3 Spieler, besser 4 oder 5.

  • Wer hätte denn Interesse bei Babylon Berlin oder Conan mitzuspielen?

    Es werden ja noch zahlreiche andere Runden angeboten, wie es aussieht. Da würde ich schon gerne wissen, ob meine Runde überhaupt zustande kommt.

  • Ich bin auch am Start. Werde Fiasko dabei haben und hoffentlich nicht spielen (5 Runden auf der CatCon reichen erstmal xD).


    Tendenziell werde ich Dungeon World leiten oder was völlig anderes.

  • Es sieht ja nach fünf Runden (wenn ich richtig gezählt habe) aus.


    Werden denn diesen Samstag genügend Spieler für so viele Runden kommen?


    Ich sollte halt bald wissen, ob ich für den Samstag nun eine Runde vorbereite, und idealerweise auch welche das größere Interesse findet.


    Zur Vorbereitung habe ich nur noch Donnerstagabend und Freitagnachmittag (Freitagabend leite ich schon eine Runde, so daß dieser für Vorbereitung ausfällt). Daher wüßte ich gerne, ob und wieviele interessierte Spieler für mein(e) Rundenangebot(e) kommen werden.

  • Daher wüßte ich gerne, ob und wieviele interessierte Spieler für mein(e) Rundenangebot(e) kommen werden.

    Da bist du nicht der einzige. Das Forum hat sich allerdings zum großen Teil weg zu (dezentralen) Absprachen via WhatsApp bewegt. Ich für meinen Teil bin leider in Hessen und gebe mir die volle Dosis Shadowrun 6 und Talisman-RPG von den Autoren...

  • Da bist du nicht der einzige. Das Forum hat sich allerdings zum großen Teil weg zu (dezentralen) Absprachen via WhatsApp bewegt.

    Oje, ich bin nicht auf Whatsapp, sondern auf Discord, MeWe und anderen Plattformen.

    Es ist halt so, daß ich die Zeit zum Rundenvorbereiten von anderen Dingen abknapsen muß, weshalb ich gerne wüßte, ob überhaupt genügend Spieler zusammenkommen.



    Shadowrun 6 hatte ich auch kurze Zeit mal probegespielt. Mir hat das deutlich besser gefallen als SR5 - aber natürlich Geschmackssache. Viel Spaß jedenfalls.

  • Es gab eine Runde die Fiasko gespielt haben und eine Runde Ratten gespielt haben.


    Mir als Rattenmeisterin hat es sehr viel Spaß gemacht. Zwei der von mir geplanten und vorbereiten Abenteuer haben die Rattenspieler gespielt und es haben alle überlebt.


    Der Fall der verschwundenen Lebensmittel:

    Im Reich der Sammler wurden immer wieder Lebensmittel geklaut, daraufhin hat Spaltzunge-Fettbauch einige Ratten beauftragt den Dieb zu stellen. Dem etwas bunt zusammengewürfelten Haufen gelang es eine Spur aufzunehmen und kam auf der anderen Seite im Sammlerreich raus. Dort fanden sie den Flinkfuß, erst machten sie in kampfunfähig und dann befragten sie ihn. Als der Flinkfuß gestand das eine fette Ratte ihm geholfen hatte in die Rattenburg zu kommen und sie einen Handel hatten. Sie soll Essen von den Sammlern stehlen dafür darf sie bleiben.

    Nach dem tot des Flinkfußes lauerten die Ratten der fetten Ratte auf, diese hatte noch eine kleine fette Jungratte als Komplizen.

    Die Jungratte wurde schnell von der Gruppe eingeschüchtert und gestand, zum Entsetzen des anderen, alles. Beide wurden zum Auftraggeber geführt und nun kümmert sich die Rotte der Sammler um die beiden.



    Das zweite Abenteuer fand im Reich der Brandratten statt, den unter den Jungratten jeder Rotte verbreitet sich ein Gerücht, das es bei den Brandratten eine fliegende Ratte gibt.

    Wieder fand sich die Gruppe zusammen, ging etwas wiederstrebend ins Reich der Brandratten und liefen direkt einer Jungratte die gerade ihre Brandnarbe bekommen hatte und Augenzeuge des Vorfalls waren über dem Weg.

    Sie schauten sich das heilige Feuer der Erbauer an als eine Ratte die nicht dahin wollte zufällig hörte das die fliegende Ratte gesichtet wurde.

    Schnell machten sich alle auf dem Weg dahin, es war leider in der verbotenen Zone.

    Dort liefen sie vorsichtig und suchten diese, wobei sie einem Zischer begegneten. Dieser ließ ein wenig mit sich reden und meinte er kenne einen verirrten Bluttrinker der über seinen Schlafplatz schläft.

    Bald stellte sich heraus das der Bluttrinker für dieses Gerücht verantwortlich war, also suchten die Gruppe für den Bluttrinker einen Weg nach draußen. Mit einigen kleineren Schwierigkeiten gelang es ihnen und zur Freude der Gruppe gelang es zwei Scharfzähnen der Gruppe das Tor zu verschließen auf das nie wieder ein Bluttrinker sich in die Rattenburg verirrte.