Das Angebot außerhalb des Cubus

  • Biete
  • Das Angebot außerhalb des Cubus

    Halli hallo ihr Neuzugänge,

    wie angekündigt wollte ich euch mal noch eine Einführung in die Runden außerhalb des Treffs geben.

    Ich wohne in Lehr und da gibt es eine große WG in der oft mal Spiel Runden statt finden. DnD5th und bald auch Cthulhu ist da hauptsächlich angesiedelt. Die werdet ihr am Treff wohl nie sehen, aber nehmen immer wieder mal gerne andere Leute auf.
    Die spielen oft auch mal anders wo, das ist eine recht lockere Sache und ich bin da nur hin und wieder dabei, allso nur grobe Infos.

    Ich selbst hab ein Haufen Systeme und Runden auf meinem Buckel, der Dienstagstreff ist hauptsächlich Spiel und Spaß. Ne schöne Runde bei der ich nicht viel vorbereiten muss.
    Ein mal im Monat meister ich eine Runde Shadowrun 5 (Cyberpunk), das schon vorgestellte Deadlands (Horror/Wild West) hat bisher nur einig Interessten keine feste Runde und Space 1889 (Steampunk/Weltraum) sitzt auch in den Start Löchern.

    Aber genug trockenes gerede. Wenn ihr mal selber spielen/meistern wollt kann man sich gern außerhalb vom Treff treffen - ich komm gern überall hin und kann auch meine Wohnung anbieten, die zwar in Lehr etwas ab vom Schuss liegt aber viel Platz bietet.

    Ansonsten sehen wir uns am 9. Mai! Würde gern die Dungeon World Runde fertig machen, danach würde mal was anderes anbieten, wenn mir nicht jemand zuvor kommt.

    So, dann bin ich mal ruhig :)

    Gruß Felix
  • Schönes Angebot, holtziger Kopp, und dass du dich so voll motiviert einbringst
    für unser einzig wahres Hobby ;) Und evtl. werden ja ein paar Mitspieler
    auch auf das Cubus-Angebot aufmerksam und wollen in einer nun
    rustikal-gemütlichen Gewölbe-Landschaft in Moria auch mal mitspielen :)
    Frohes Spielrunden-Sprießen!
    Nimm Honigmet,
    wenn nichts mehr geht
    :thumbsup:
  • Hey,
    danke für das ganze Feedback :)
    War primär ne Übersicht, für die Leute die ich nur im Cubus kenne.

    Zur Terminfindung: da gibt es derzeit kein Konzept, was auch eins der Hauptprobleme ist.
    Was wir bisher gemacht haben:

    - Interessenten für ein System/Runde finde.
    - Tag finden wo möglichst viele können

    So jetz auch derzeit. Unsere Deadlands Runde steht kurz davor... mal die Charactere zu machen. Und an zu spielen :)
    Donnerstags ist derzeit der Tag der ins Auge gefasst wurde.
    Shaodowrun organisiere ich in meinem eigenen Forum, ein mal im Monat am Wochenende ist da zurzeit der Turnus.
    DnD 5th, Cthulhu und Space 1889 mach ich nicht selber, Interessente da könnte ich nur weiter leiten.

    Und um sogar noch weiter aus zu führen:
    Ich kenne noch eine Meisterin für DSA4.1 die seit langem ne Runde sucht und ein Kumpel will zudem mal Decent 2 durch spielen, aber da ist schon viel Andrang.

    Da es noch keine zenztral Planungstruktur für all das gibt, meldet euch bei Interesse einfach bei mir. Wie auch immer ihr das am liebsten macht :)

    Gruß Felix
  • HolTzkopp schrieb:

    Hey,
    danke für das ganze Feedback :)
    War primär ne Übersicht, für die Leute die ich nur im Cubus kenne.

    Zur Terminfindung: da gibt es derzeit kein Konzept, was auch eins der Hauptprobleme ist.
    Was wir bisher gemacht haben:

    - Interessenten für ein System/Runde finde.
    - Tag finden wo möglichst viele können

    So jetz auch derzeit. Unsere Deadlands Runde steht kurz davor... mal die Charactere zu machen. Und an zu spielen :)
    Donnerstags ist derzeit der Tag der ins Auge gefasst wurde.
    Shaodowrun organisiere ich in meinem eigenen Forum, ein mal im Monat am Wochenende ist da zurzeit der Turnus.
    DnD 5th, Cthulhu und Space 1889 mach ich nicht selber, Interessente da könnte ich nur weiter leiten.

    Und um sogar noch weiter aus zu führen:
    Ich kenne noch eine Meisterin für DSA4.1 die seit langem ne Runde sucht und ein Kumpel will zudem mal Decent 2 durch spielen, aber da ist schon viel Andrang.

    Da es noch keine zenztral Planungstruktur für all das gibt, meldet euch bei Interesse einfach bei mir. Wie auch immer ihr das am liebsten macht :)

    Gruß Felix
    Du könntest Handynummern per PN verteilen.
  • Wenn der Wochentag paßt und das Interesse da ist, kann ich gerne folgende Rollenspielrunden anbieten:
    • Deadlands: The Weird West (Deadlands Classic Regelsystem) Das klassische Western-Horror-Steampunk-Rollenspiel in seiner ursprünglichen, sehr detailreichen Regelumsetzung.
    • Deadlands: Reloaded (Savage Worlds Regelsystem) Das Deadlands-Weird-West-Setting in der leichtgewichtigeren Savage-Worlds-Version, einfacher, schneller, aber mit weniger stimmungsvollen Details als das Original.
    • Deadlands: Noir (Savage Worlds Regelsystem) Hardboiled-Detective-Fälle im Deadlands-Setting der Film-Noir-Ära. Sehr auf Ermittlungen ausgerichtet mit sehr viel sozialer Interaktion.
    • Deadlands: Hell on Earth (Deadlands Classic Regelsystem) Das Deadlands-Setting in der (nahen) Zukunft nachdem ein globaler Atomkrieg mit verstrahlten Geistersteinbomben die Erde wörtlich(!) in die Hölle auf Erden verwandelt hat. Endzeit-Western, aber nicht depressiv, sondern aktiv (und ab und an radioaktiv).
    • Leverage (Cortex Plus Regelsystem) Heist-Movie-Rollenspiel im Stile der Fernsehserien Leverage oder Hustle oder der Oceans-11-Filme. Sehr leichtgewichtiges Regelsystem, stark an Heist-Movie-Versatzstücken ausgerichtet.
    • Marvel Heroic Roleplaying (Cortex Plus Regelsystem) Superhelden-Comic-Rollenspiel, das auf Szenengestaltung wie im Comic ausgerichtet ist. Settings sind u.a. die Marvel-Serien wie Luke Cage, Iron Fist, Daredevil, oder Agents of S.H.I.E.L.D., oder aus den Filmen bekannt die Avengers, Asgard wie in den Thor-Filmen oder natürlich überkandidelte Weltraum-Action der Guardians of the Galaxy. Alles Marvel-Charaktere und alles hier in diesem Rollenspiel unterstützt.
    • Conan, Adventures in an Age undreamed of (2D20 Regelsystem) Das ist das neue, gerade eben erschienene Conan-Rollenspiel von Modiphius, das tatsächlich das Gefühl der originalen Conan-Geschichten von Robert E. Howard einfängt. Es verwendet das Modiphius-"Haussystem", das 2D20-Regelsystem, das auch für Star Trek Adventures, John Carter, Infinity und natürlich Mutant Chronicles eingesetzt wird.
    • Mutant Chronicles 3 (2D20 Regelsystem) Ein Retro-Future-Dieselpunk-Rollenspiel, bei dem man in einem kolonisierten Sonnensystem spielt, in das von außen übernatürliche Einflüsse eindringen, die alles in Krieg und Chaos stürzen. Es ist ein wenig wie "Deadlands in Space" kombiniert mit Film-Noir-Ermittlungssituationen. Sehr detailreich und stimmungsstark im 2D20-Regelsystem umgesetzt. (Das ist das Rollenspiel zum Warzone-Tabletop.)
    • Atomic Robo (Fate Core Regelsystem) Nach den Atomic Robo Comics spielt man hier "Action Scientists", die in haarsträubendste "wissenschaftliche" Probleme geraten, welche die gesamte Menschheit bedrohen können. Das ist Verrückte Wissenschaft - aber auf der Seite des Guten(?). Oder so. - Das Fate-Regelsystem unterstützt die stark überkandidelte Action hier perfekt. Für mich das beste Fate-Rollenspiel überhaupt.
    Das sind die Rollenspiele, die ich selbst am häufigsten leite.

    Mitspielen würde ich auch gerne bei anderen Spielen, u.a gerne bei Powered-by-the-Apocalypse-System-Rollenspielen, bei Fate-Runden oder anderen mehr story-orientierten Rollenspielen.

    Vom Genre her bin ich großer Western-Fan (hier natürlich vornehmlich in der Deadlands-Weird-West-Umsetzung), mag gerne Hardboiled-Detective-Rollenspiel und Heist-Movie-Rollenspiele, sowie Superhelden-Rollenspiele. Fantasy ist ein Genre, das ich leider sehr schnell satt bekomme. Ab und an mal, aber dann muß wieder was anderes als Fantasy her.

    An Wochentagen wäre bei mir der Samstag ideal, ab und an auch Freitag.