Rollenspieltreff am Mittwoch 17.01.2018

    • Dabei!
      Und eigentlich müsste nun ein Space R.O.X.-Roman erscheinen, denn bei der
      Entstehung von "Per Anhalter durch die Galaxis" wurde ähnliche Denkarbeit
      wie letzten Mittwoch eingesetzt, um einen halbwegs sicheren Weg von Universumsstandort A
      zu Universumsplatz B zu kommen, nur, dass wir auch noch mit der Zeit als solches zusätzlich
      herumspielen. Deshalb wurde dieser Beitrag auch übermorgen erst geschrieben und tauchte gestern
      hier auf ;)
      Nimm Honigmet,
      wenn nichts mehr geht
      :thumbsup:
    • Der Mars - weite Ebenen roten Staubes, Pole aus Trockeneis und uralte Ruinen ... Auch wenn die Forschungsstation Pyramid City in der Cydonia-Region eindeutige Spuren fremden Lebens entdeckt hat, weiß niemand, wie alt die Ruinen sind, wer sie errichtet hat und warum die gewaltige Skulptur eines zu den Sternen blickenden Gesichts von Unbekannten kurz vor der Jahrtausendwende gesprengt und mit Lasern verunstaltet wurde.



      Vielleicht kommen unsere Helden dem Geheimnis auf die Spur, vielleicht entdecken sie aber auch völlig andere Dinge oder werden von ihnen entdeckt; heute Abend ab 19.00 Uhr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zyrion ()

    • Zyrion schrieb:

      Der Mars - weite Ebenen roten Staubes, Pole aus Trockeneis und uralte Ruinen ... Auch wenn die Forschungsstation Pyramid City in der Cydonia-Region eindeutige Spuren fremden Lebens entdeckt hat, weiß niemand, wie alt die Ruinen sind, wer sie errichtet hat und warum die gewaltige Skulptur eines zu den Sternen blickenden Gesichts von Unbekannten kurz vor der Jahrtausendwende gesprengt und mit Lasern verunstaltet wurde.


      Die Antwort darauf ist doch offensichtlich, oder?