Umgestaltung Moria

  • Im Rahmen des Heizungsaustausches wurde von den X-Winglern eine Neugestaltung von Moria angeregt.


    In Moria wurden inzwischen die zwei Heizgebläse ausgetauscht und neben dem Abgang zum Tanzraum ein weiteres Heizgebläse angebracht.
    In der hinteren Nische bei unseren Spieleschränken und im Eingangsbereich wurden die Heizkörper demontiert.


    In die hintere Nische soll eine Sofaecke kommen und die Spieleschränke kommen dann in den Eingangsbereich zwischen die Eingangstür und die Tür zum Tanzraum bzw. dahin wo vorher der Heizkörper war.


    Im Zuge dieser Maßnahmen sollen in Moria "Schönheitsreparaturen" durchgeführt und neu gestrichen werden [Moria kann in jeder beliebigen Farbe gestrichen werden, sofern sie weiß ist :-) frei nach Henry Ford] . Dazu sollen wir uns mit den X-Winglern und den Ulmer Strategen absprechen.


    Sinnvolle Vorschläge zur Neugestaltung bitte hier posten.

  • Weiß? Dafür hab ich keine Freigabe. Ich darf nur schwarz und rot...


    Gibt's einen Zeitplan? Wenn der mit meinem übereinstimmt, kann ich mithelfen - aber ich brauch momentan mindestens nen Monat Vorlauf ^^

  • Am Montag wurden auf dringenden Wunsch von Wulf die Schränke umgezogen.


    Als weiters wird über die Anschaffung/Bau von neuen Spieltischen passend für die Spielmatten der Xwingler nachgedacht. Sie sollen 1,25 x 1,25 bzw. 1,25 x 1,40 groß sein. Genaueres darüber im Orga Treff am Donnerstag in der Übermorgenwelt.

  • Inzwischen wurden die neuen Tische für Moria aufgestellt. Die großen Tische sollen noch bleiben.


    Auf dem Jour Fix gestern haben die "X-Wingler" Ihre neuesten Ideen für die Umgestaltung vorgestellt. Es ist geplant an den Hängeleuchten über den Tischen in den beiden seitlichen Nischen LED-Spots anzubringen um die Tische besser auszuleuchten. Ebenfalls ist angedacht die beiden Nischen durch "Raumtrenner" "wohnlicher" zu machen.

  • Hallo RedAlert, danke für die Info.
    Meine Meinung ist, dass die großen Tische auf jeden Fall bleiben sollten,
    sie sind sowohl für kleine als auch große Gruppen geeignet und in der
    Mitte kann bei Bedarf auch eine BattleMap ausgebereitet werden.
    Gegen X-Wing-Funktionalität habe ich nichts, aber es sollten nebenher auch noch
    gemütliche Plätze für die anderen Spieler übrigbleiben, so dass man sich nicht garzuweit
    in die Themen Fantasy oder ähnliches hineindenken muss.

  • Dem kann ich nur zustimmen. Die Nische mit der Bank und dem 8seitigen großen Tisch ist ideal zum Brett- und Rollenspielen. Gemütliches, rustikales Ambiente (gerade durch das Holz der Möbel und die Form des Tisches), groß genug für alle Erfordernisse, von Battlemap bis Würfeln. Ich hab mich mal probeweise an einen der X-Wing-Tische gesetzt - kann es sein, dass diese höher sind? Wie viele X-Wing-Tische werden eigentlich gleichzeitig benötigt? Wie sieht es mit dem unteren Raum (ehemals Tanzraum) aus? Bleibt der nun Abstellkammer und für Spielrunden nicht mehr verfügbar?
    Ich persönlich fände es schön, wenn nicht nur ein Format von Tischen in dem Raum zur Verfügung steht, denn es werden dort ja auch verschiedene Arten von Spielen gespielt.

  • Kann dem Ebenfalls zustimmen.
    Die alten 8-eckigen Tische haben ein bequemes und gemütliches Ambiente, und sind auch für Brett- und Rollenspiele besser geeignet.
    Die neuen Tische haben einige Nachteile für uns:
    Man muss bei den neuen Tischen andauernd den Tisch verschieben, um sich an den Tisch zu setzen oder aufzustehen, weil die Tischbeine im weg sind. Außerdem kann man bei größeren Spielgruppen zwar die Tische zusammenschieben, aber zwischen den Tischbeinen passt dann doch nur 1 Person mit Stuhl, und in der Mitte, bei den zusammengeschraubten Tischbeinen, kann man kein Stuhl hinstellen, da dort sonst dieser Spieler sehr weit von dem Tisch entfernt ist. Diese Probleme hatten die alten Tische nicht, weshalb es sinnvoll wäre die 2 großen 8-eckigen wieder hinzustellen, da diese den Zweck für Brett- und Rollenspiele bestens erfüllen und auch ein gemütliches Ambiente bringen. Wieviele Tische benötigen die X-Wing Spieler eigentlich?
    Außerdem müsste man an den neuen Tischen noch einiges machen: Das Holz splittert die ganze Zeit ab und müsste deshalb behandelt werden und die Kanten und Ecken abgeschliffen werden, da diese etwas zu scharf sind.
    Da diese Tische für mehrere gegebenheiten da sein sollen (Brettspiele, Rollenspiele, Kartenspiele, Tabletop etc.), sollte soetwas evtl mit allen Gruppierungen zusammen geplant werden, und nicht nur von einer Gruppe.
    Wäre es möglich da ein gemeinsames Treffen zu organisieren, um solche Probleme frühzeitig zu beseitigen?

  • Ja die neu gebauten Tische sind höher als die alten und auch noch höhenverstellbar. Man kann über die Tischbeine zwei Tische zu „einen großen Tisch“ zusammen bauen.


    Es sieht momentan etwas einheitlicher aus in Moria, aber ich persönlich bin nicht zufrieden mit diesen neuen Tischen. Ich hoffe sehr das der alte braune Tisch bleibt.


    Was mich an diesen Tischen stört ist das sie für vier Leute gedacht sind.
    Wenn man dann zu fünft was spielt, was immer wieder vor kommt, muss der eine schräg an der Ecke mit dem Tischbein sitzen.


    Man kann sie zusammen machen, aber die Tischbeine in der Mitte stören dann schon und man bekommt durch die breiten Stühle die wir halt haben dann wieder Platzprobleme.
    Auch sind sie insgesamt zu groß. Man muss mehr über den Tisch fassen wenn der Kartenstapel mal etwas weiter weg ist.


    Und ich habe mir heute schon wieder Splitter zugezogen, die Seiten der Tische sind noch nicht optimal bearbeitet worden.

  • Ich habe eure Kommentare bezüglich der neuen Tische an die Übermorgenwelt und an Wulf weitergeleitet.


    Bevor ich näher darauf eingehe einige Bemerkungen vorab.


    Was den Tanzraum angeht ist in den nächsten Wochen eine Entrümpelungsaktion geplant, bei der man alte Tische, Stühle usw. entsorgt. Gleichzeitig soll der Keller hinter dem Übermorgenwelt-Lager entrümpelt und aufgeräumt werden und die Sachen die man behalten will werden dort abgestellt.


    Was die neuen Tische und die breiten Stühle angeht, habt ihr schon ausprobiert ob das selbe Problem besteht, wenn man z.B. die Stapelstühle verwendet, die im Tanzraum stehen? Die Stapelstühle sind schmäler!


    Was das gemeinsame Treffen zum besprechen und planen derartiger Aktionen angeht: Die Anschaffung neuer Tische wurde frühzeitig kommuniziert und auch in verschiedenen Spieletreffs angesprochen. Auch gab es die Gelegenheit im Montagstreff Wulf auf das Thema anzusprechen. Die neuen Tische sind da und gehen auch nicht mehr weg.


    In diesem Zusammenhang muss ich die Schlüsselträger darauf hinweisen, dass in den ungeraden Wochen Donnerstags im Wechsel in der Übermorgenwelt in Jour Fix, d.h. eine erweiterte Vorstandssitzung bzw. ein Orga-Treff, zu dem die Spielegruppen durch die Schlüsselträger vertreten werden, stattfindet.


    Zurück zu Wulfs Reaktion auf die Kommentare. Er war nicht erfreut. Er sieht die Kommentare als Nörgeln auf hohem Niveau und ist froh, dass eine Spielegruppe (in diesem Fall die XWingler / Tabletopler) Initiative gezeigt hat Moria neu zu gestalten und dass diese Spielegruppe auch die notwendigen Schritte zur Umsetzung in Eigeninitiative in Angriff genommen hat.


    Die XWingler, speziell Franz waren über Einträge im Belegungsbuch nicht sehr erfreut (keine Ahnung was da stand, vermute aber entsprechend den Kommentaren hier) und die Reaktion war ähnlich der von Wulf.


    Ich gehe davon aus, dass der Orga-Treff diesen Donnerstag für mich nicht sehr erfreulich wird.

  • Von Wulf gab es gestern auf dem Jour Fix die Info, dass die Stadt Ulm die Sanierung des maroden Putzes in Moria im November in Angriff nehmen will.


    Dazu wird der lose Putz abgeschlagen, das darunterliegende Mauerwerk freigelegt und dann mit Spezialfarbe gestrichen. Es wird kein neuer Putz aufgebracht. Es soll zuerst der lose Putz in den zwei Nischen, neben der Küche und die rechts vom Eingang aus, saniert werden. Dazu werden die zwei Nischen abgeteilt damit sich die Verschmutzung von Moria in Grenzen hält. Danach wird wahrscheinlich im Eingangsbereich weitergemacht.

  • Mit Moria wird es jetzt ernst!

    =======================================================================================================================

    An Alle, die in Moria spielen:


    Nächste Woche kommt der Stuckateur, der die Außenwände in Moria repariert.


    Dazu müssen bis Montag früh die Wände bzw. die Nischen um die es geht, leergeräumt werden.


    Ich schlage vor, dass alle, die dabei helfen wollen, sich am Samstag treffen, so ab 14 Uhr. Wenn wir ausreichend Leute sind, ist das alles in 2 Stunden passiert. Was wir noch brauchen können sind Abdeckfolien oder ähnliches, damit wir die Dinge schützen können, die nicht wegzuräumen sind. Wenn alles glatt geht, ist die ganze Geschichte am Ende der nächsten Woche schon wieder vorbei; wahrscheinlich müssen wir nur noch längere Zeit die Trockner laufen lassen.


    Und noch was weniger schönes: Trotz vieler Absprachen und gegebener Versprechungen ist der Aschenbecher vor Moria schon wieder übervoll. Entweder kriegen die Raucher unter unseren Nutzern, (alle, gleichgültig ob Cubaner uder Weltler) das Problem in den Griff oder wir müssen uns Konsequenzen einfallen lassen. Würde mir keinen Spaß machen. Also findet gefälligst eine Regelung.


    Also bis Samstag


    fantastische Grüße

    Wulf

    =======================================================================================================================

  • Habe von anderen Cubus-Mitgliedern gehört das momentan nur ein Tisch nicht voll gestellt worden ist.

    Und zwar der Tisch in der Mitte und die Stühle dazu können sonst wo sein.


    Ich bin nicht wirklich sicher ob man dann morgen wirklich spielen kann.

  • Tach, Moin, Hallöle....


    Es gibt mal wieder Neues zu verkünden:


    Der Stukkateur/Maler ist tatsächlich gekommen und hat angefangen, in Moria zu renovieren. Es geht gut voran und wie es aussieht werden wir bis zum Ende der Woche den oberen Teil, also die beiden Nischen wieder nutzen können. Ob der Tanzraum auch schon fertig wird ist noch nicht klar, scheint aber eher erst nächste Woche so weit zu sein. Auf jeden Fall muss sauber gemacht werden, Dreck ist genug da. Das kann aber recht kurzfristig sein, je nachdem wie schnell der Maler oben fertig ist - und auf- bzw. neu eingeräumt muss auch werden. Ich werde also kurzfristig (das heißt Freitag oder Samstag) nochmals ne Mail schicken, wann wir die Putz- und Räumaktion durchführen können. Ich würde mich freuen, wenn der Andrang wieder annähernd so groß wäre wie letzten Samstag, hier nochmals allen Helfern vielen Dank für den Einsatz.


    Unsere Homepage strebt der Vollendung entgegen. Deshalb brauchen wir von allen Spielegruppen oder sonstigen Gruppierungen, die sich auf der Homepage präsentieren wollen, Texte und Bilder, die wir einbauen können. Wir denken an 3 - 5 Bilder und einen kurzen, prägnanten Vorstellungstext, nicht größer als 30 - 40 Worte oder 2 - 3 Sätze, die das, was ihr seid oder tut kurz, aber aussagekräftig beschreiben. Es wird darüber hinaus die Möglichkeit geben, eure eigenen Auftritte zu verlinken. Es wäre schön, eure Texte/Bilder zeitnah zu bekommen, ich denke da an 2 - 3 Wochen. Schickt die Ergebnisse eurer Mühen bitte an "it-team@uebermorgenwelt.de".


    Nebenbei bemerkt: Unser Bibliotheksbestand hat jüngst die 37 000er Grenze überschritten. Und es ist kein Ende ab zu sehen.


    In diesem Sinne


    möge der Saft mit euch sein


    Wulf