Dampf & Aether online (London 1890)

  • Dampf und Aether online (London 1890)

    Ein Steampunk-Szenario mit Dodo-Rules


    Bis auf weiteres jeden Donnerstag

    ca. 18.00 bis 22.30 Uhr

    Technik:

    Discord (Sprachchat, Textchat, Bildmaterial)

    Roll20 (Kartentisch)

    Keine Webcams


    Wer Interesse hat, einfach hier melden, noch sind Plätze frei.

    Derzeitige Abenteurer: Liz Campbell, Rene Palitz, Joshua Green, Pietro Leum


    Der Ursprüngliche Text lautete:
    Hallo. Ich würde bei Interesse auch eine Online-Spielrunde anbieten. Regelmäßig Mittwoch oder Donnerstag Abend ca. 18.00 bis 22.30 Uhr (können wir absprechen). Per Discord (evtl. mit Roll20 Kartentisch). Könnte meine Dodo-Rules Szenarien spielen (Space Rox, Windham, London Steampunk aber auch jedes andere Szenario z.B. Endzeit oder Fantasy). Sonstige mögliche Regelwerke: Call of Cthulhu, D&D 1.0 usw.

    Meldet Euch bei Interesse hier, welcher Tag und welches Szenario Ihr bevorzugt. Los gehts ab 3 Spielern.

  • Ein fröhliches Hallo zurück, bin grad am Terminklären zweier Nebenrunden, das löst sich baldigst
    und wäre somit heftig gerne dabei.
    Huiiiih, und bei den Settings ist es ja fast die Qual der Wahl, eine Perle reiht sich an die nächste :-)
    Bin da nicht festgelegt und bei allem dabei, Grüße, Kai

  • Super. Vielleicht spielen wir erstmal Windham weiter oder erkunden seltsames im Steampunk-London, ich glaube in den Szenarien habt Ihr beide schon gespielt und noch Charakterbögen vorliegen. Außerdem kann man diese Stories auch rein in Discord spielen, falls das mit roll20 diese Woche noch nicht klappt. Weiß jemand, was mit Red Alert ist?

  • Bin hier, habe es leider erst jetzt gesehen. Homeoffice ist ganz schön anstrengend.

    Plane mich mal ein. Donnerstag paßt auch, obwohl 18:00 etwas zeitig ist, da ich ab Morgen wieder in die Firma darf/muss (?).

  • Ja, sehr schön, der Gabentisch, äh Kartentisch steht bereit, ja dann bis Donnerstag 18 Uhr.

    Man kann ja auch mal kürzer treten und von der realphantastischen in die phantastischreale etwas früher übergehen, smile.

    Ach ja, Red Alert, du musst ja diesmal nicht aufschließen, gell, das bringt wieder ein paar Minuten ;-)

  • Auch diesen Donnerstag wieder "Dampf & Aether" in London. Sieht so aus, als entwickle sich das improvisierte Szenario vom letzten Putztag zu einer festen Steampunk-Kampagne. Die Technik funktioniert ganz gut, denke ich. Ob ich Eure erweiterten Charakterbögen noch bis Donnerstag fertig kriege, kann ich nicht versprechen (viel Chaos vor Ostern). Bin diesen Donnerstag ab 18.00 wieder online, dann gehts weiter.

  • Na klar, so ein Steampunk-Setting hat halt grundsätzlich schon so seinen Reiz und mit den ganzen historischen Grundlagen von London ziemlich
    cool. Gut, dass es jetzt eine Kampagne wird, wäre zu schade zum nur Einmal-Spielen :-) Bis Donnerstag.

  • Zyrion

    Hat den Titel des Themas von „Online-Spielrunde“ zu „Dampf & Aether online (London 1890)“ geändert.
  • Die Umstände des Mordes an Prof. Rudnick sind noch nicht aufgeklärt, vielleicht gelingt das ja heute Abend ab 18:00.


    Sind denn die Spieler-Unterlagen (Londonkarte, Background-Pdf, Tube-Streckenplan und Weltkarte) bei Euch angekommen?

    Der Stadtplan war etwas groß, auch wenn ich ihn oft gefaltet habe. Sollte er nicht in Eure Mailbox gepasst haben, sagt Bescheid, dann müssen wir irgend was anderes überlegen, vielleicht Dropbox oder so..

  • Die Umstände des Mordes an Prof. Rudnick sind noch nicht aufgeklärt, vielleicht gelingt das ja heute Abend ab 18:00.


    Sind denn die Spieler-Unterlagen (Londonkarte, Background-Pdf, Tube-Streckenplan und Weltkarte) bei Euch angekommen?

    Der Stadtplan war etwas groß, auch wenn ich ihn oft gefaltet habe. Sollte er nicht in Eure Mailbox gepasst haben, sagt Bescheid, dann müssen wir irgend was anderes überlegen, vielleicht Dropbox oder so..

    Da gäb's von uns aus zwei Optionen:
    - ein eigener Bereich im Forum mit enstprechenden Berechtigungen nur für die Mitspieler
    - ein Bereich im Cubus-Nextcloud-Server

  • Joooo, hat doch ganz gut geklappt, die Spielesession :-)
    Und war dank der schönen Maps und Handouts mal wieder seeehr stimmungsvoll.
    So richtig messbar erfolgreich war unser Grüppchen aber diesmal nicht, na, vielleicht wäre
    etwas mehr Initiative hilfreich... und hmmmm, wir sollten vielleicht mal den Bettler vor dieser
    ominösen Bahnsteig-Tür ablenken und einen Blick dahinter werfen?
    Wir werden sehn...

  • Nachdem die Kartenkontrolleure befragt und ein Polizist auf den Bahnsteig begleitet wurde, die städtischen Baupläne studiert und in Hecken herumgelungert wurde, entdeckten unsere Abenteurer schließlich einen Zugang zu den Tuibe-Tunneln, welche wohl von den Gaunern und Bettlern der Gegend benutzt wird.

  • Genau, und Pietro Leum sieht das alles ganz positiv, denn wenn mal ein paar Aufträge nicht klappen sollten, das neue Domizil als Hecken-Penner wäre schon zubereitet und Freunde gibts dort zuhauf ;-)

  • Aber wir sind doch garnicht kriminell (noch nicht)! ;-)
    Na, ich denk mal, wir werden ein paar U-Bahn-Verbindungsschächten einen
    Besuch abstatten... Bis Morschen!

  • Das fürchte ich auch ^^

    Solltet ihr heute die nötigen Informationen beschaffen, wäre dieses Abenteuer damit beendet. Wir könnten das nächste Mal dann das nächste Kapitel beginnen oder endlich die Windham-Traumwelt-Story fortsetzen.