Mißachtung der CUBUS Raumbelegungen durch die Hexenhaus Crew

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mißachtung der CUBUS Raumbelegungen durch die Hexenhaus Crew

      Erneut hat die Hexenhaus Crew ohne Absprache einen der Räume am Mittwoch belegt. Bezeichnenderweise indem sie ihre Instrument und Soundanlage in der Mitte des Raumes am Dienstag aufgebaut haben. Klarer können diese Leute kaum ansagen, was sie von den CUBUS Belegungsrechten halten, wenn ihr Equip in ihren Augen Vorrang hat.

      Das Wort des Verantwortlichen auf der letztjährigen Vorstandssitzung, das genau so etwas nicht mehr passiert, kann man auch gut einschätzen. Es ist nichts wert. Seitdem kommt dies wiederkehrend vor. Dämlich genug, aber natürlich auch jedesmal ohne Vorabinformation. Das merken die Betroffenen ja früh genug.

      Lieber Vorstand - ein Vereinsheim hat nur Sinn und ist ein Solches, wenn es auch an den geplanten Terminen zur Verfügung steht. Dieser inakzeptable und unkalkulierbare Zustand ist meiner Meinung nach nicht haltbar. Da den Verantwortlichen des Hexenhauses respektive ihren Aussagen nicht zu trauen ist - welche Konsequenzen zieht ihr daraus? Ich bitte um eine eindeutige Antwort - ein paar Freigetränke gleichen sowas nicht aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Erattaman ()

    • Tatsächlich war der Raum schon am Montag belegt.

      Am Dienstag bin ich von der Hexenhaus Crew nach einer Sommerpause des Cubus gefragt worden, damit man in dieser Aufnahmen für Bands machen kann.
      Da wir keine Sommerpause haben müssen diese Aufnahmen teilweise parallel zu uns aufgenommen werden bzw. wenn man am nächsten Tag auch aufnehmen will, ist es für sie angenehm die Technik stehen zu lassen.
      Als ich am Dienstag gegangen bin, schien mir die Bühne frei zu sein, also Platz genug für eine Rollenspielgruppe, wie es am Mittwoch aussah weiß ich nicht.

      Wieviele Gruppen sind es zurzeit am Mittwoch? Und wie groß sind die jeweils?

      Sry, das ich das nicht vorher schon als Meldung/Ankündigung gepostet hab.
    • Eine Meldung wäre fein gewesen, aber Fehler passieren. Beim nächsten Mal einfach besser machen.

      Wenn beide Rollenspielrunden voll sind, sollten wir so ca. 18 Personen sein.

      Und ja, für uns Rollenspieler ist es auch "angenehm" wenn wir beide Räume haben. Wie man auf die Bühne ausreichend Tische für ein Rollenspielrunde von 9 Leuten, respektive gute Lichtverhältnisse bekommen soll, ist mir gelinde gesagt ein Rätsel.

      Aber um es klarzustellen: Den Sommer über ist der zweite Raum also belegt, weil die Hexenhäusler ihre Tech aus Bequemlichkeitsgründen nicht abbauen. Wie lange geht denn so der Aufnahmesommer des Hexenhauses? Und du hast dazu dein ok gegeben - vor allem das würde mich schon brennend interessieren...

      An die Hexenhauscrew: Da am Mittwoch das Anwesende Vorstandmitglied auch nichts Näheres wußte, wie der Rest von uns, war mir eine Informierung von IronKorean nicht bekannt. Abhängig davon, ob dieser Zugestimmt hat den Raum zu belegen - worüber man dann gesondert zu reden hat - bedauere ich den Vorwurf der Nichtinformation seitens euch und ziehe jedweden Vorwurf dahingehend zurück.
    • Von einer Pnp-Gruppe mit 9 Leuten bin ich jetzt tatsächlich nicht ausgegangen, da meine letzte Info bezüglich des Mittwochs war das die Anzahl eher geschrumpft ist.

      Konkret ging es um diese Woche und für den restlichen Sommer wurden keine Termine genannt.

      Ich sprech mit der Hexenhauscrew und frag nach wie oft das Vorkommen wird/kann und mach entsprechend klar, dass am Mittwoch beide Räume gebraucht werden und bezüglich Montag vermutlich ebenso (wobei es Montag meines erachtens reicht, wenn das Podest frei ist --> andere Meinungen?).

      Wenn die Instrumente und Anlagen ect. ganz links im hinteren Raum bzw. auf dem Podest rechts verstaut werden, sollte dann genug Platz da sein?
    • Und ich kann nicht rechnen - wir sind 8 Leute in voll Besetzung. Man sehe es mir nach.

      Ja, wenn die ganzen Sachen möglichst weit nach links verschoben werden - sprich zumindest etwas über die Hälfte des Raumes frei sind, mag es gehen. Aber warum eigentlich - es ist am Mittwoch der CUBUS Raum, sollen sie ihr Zeugs halt abbauen. Wozu haben wir den Belegungspläne?
    • Kann man diese Form der Hetze nicht aus dem öffentlichen Bereich heraushalten? Die Nette, umgängliche Gemeinschaft des Cubus wird dadurch nicht adequat repräsentiert.


      Man könnte ja im internen Bereich eine Stänker-Ecke einrichten, in der sich verärgerte Personen austoben können, ohne dass es Schaden anrichtet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toonix ()

    • "Hetze" oder "Stänkerei" kann ich hier bisher nirgendwo erkennen.

      Wenn es Vereinbarungen über die Bereitstellung von Räumlichkeiten gibt, dann müssen sich alle beteiligten Parteien daran halten.

      Ausnahmesituationen gibt es immer mal, aber dann müssen eben alle davon Betroffenen VORAB darüber informiert werden.

      Was das Hinweisen auf das Einhalten der getroffenen Vereinbarungen nun mit dem tatsächlich sehr schlimmen Begriff "Hetze" zu tun haben soll, entzieht sich mir.
    • Hinsichtlich des Hexenhauses wieder mal ein starkes Stück, leider mal wieder.
      Ich werde ebenfalls mit dem Hexenhaus-Verantwortlichen sprechen, wie das weitere Vorgehen sein soll.
      Zwar habe ich am Montag das Schlagzeug gesehen, aber dachte es würde wieder abgebaut werden, bevor ihr am Mittwoch da seid.
      Dafür meine Entschuldigung, dass ich nicht bescheid gegeben habe.

      Hinsichtlich Hetze kann ich ebenfalls keine erkennen, sondern nur eine Meinungsäusserung eines Mitglieds. Daher gibt es keinen Grund für weitere Auseinandersetzungen. Ansonsten schreibt euch bitte dirket an.

      Ich versuche die Sache sobald es möglich ist zu lösen.
    • Toonix schrieb:

      Kann man diese Form der Hetze nicht aus dem öffentlichen Bereich heraushalten? Die Nette, umgängliche Gemeinschaft des Cubus wird dadurch nicht adequat repräsentiert.


      Man könnte ja im internen Bereich eine Stänker-Ecke einrichten, in der sich verärgerte Personen austoben können, ohne dass es Schaden anrichtet.
      Sag mal, noch alles fit bei dir Toonix? Hetze?

      Definition Hetze: "Im gesellschaftlichen Sinn bezeichnet man als Hetze unsachliche und verunglimpfende Äußerungen[3] zu dem Zweck, Hass gegen Personen oder Gruppen hervorzurufen, Ängste vor ihnen zu schüren, sie zu diffamieren oder zu dämonisieren."

      Du willst also behaupten, ich will das Hexenhaus diffamieren, dämonisieren oder Angst und Haß gegen es hervorrufen? Was haben sie dir denn ins Essen gemischt? Aber ich will davon auch etwas haben.

      Und auch ich bin Teil des CUBUS - womit es schon eindeutig keine "nette, umgängliche Gemeinschaft" ist sondern maximal noch "eine nette, umgängliche aber auch kritische Gemeinschaft" - als Solche sollten man dann auch ehrlicherweise repräsentiert werden.Schönfärberei ist klar nicht zielführend.

      Wie Ehrlichkeit Schaden anrichten soll, entzieht sich mir auch völlig - da hast du doch eine recht interessante Denke. Und Stänkern will hier auch niemand, sondern nur Probleme klar ansprechen und lösen. Etwas, was dir deinem Post nach wesensfremd ist. Aber das mußt du halt aushalten. wie auch ich natürlich deine Meinung auszuhalten habe. Die wiederum mir wesensfremd ist.

      Wie dem auch sei, um Markus Kopfzerbrechen zu ersparen, schreib mir doch per PN, wenn du mir etwas zu sagen hast, und ich handhabe das gerne auch so. Oder melde meine Posts als "Hetze" und wir schauen, was dabei herauskommt. Aber aus der Ferne die tatsächlichen Spieletreffprobleme des Vereins dahingehend zu kommentieren, das dessen Ruf durch das Ansprechen dieser bedroht ist, hilft wohl niemand der damit tatsächlich konfrontiert ist.
    • Ich halte es für Wichtig, daß wer auch immer dieses Forum liest, sehen kann, daß wir ein Verein sind, in den man offen miteinander umgeht und konstruktive Kritik üben kann.

      Einen offenen Meinungsaustausch als "Hetze" herabzuwürdigen, finde ich ein unfaires Verhalten, das in einer Diskussion nichts zu suchen hat.
      Don't worry Mister B. - I have a cunning plan!
    • Ich möchte weder eine große Welle machen, noch eine lange Diskussion vom Zaun brechen. Ich möchte nur darauf hingeweisen, wie der erste Post dieses Threads auf Unbeteiligte wirkt, vor allem wenn man weiß, dass wir die Räumlichkeiten gratis überlassen bekommen und uns weder an Reinigungs- noch Instandhaltungsaufgaben beteiligen müssen. Ich hoffe, die netten Leute vom Hexenhaus lesen diesen Thread nicht.
      Inwiefern die Aussage, dass der Gegenseite "nicht zu trauen ist", die Definition erfüllt, soll jeder für sich selbst entscheiden. Vielleicht nicht so böse gemeint, wie es klingt; aber da muss man in einem Forum eben etwas aufpassen.

      Ich finde, ich habe hiermit meine Schuldigkeit getan und werde mich ansonsten heraushalten.
    • Ich hoffe das die Leute vom Hexenhaus diesen Post lesen - deswegen steht er auch im offenen Bereich. Ob man diese nett findet oder auch nicht ist Ansichtssache, letztlich aber nicht von Belang.

      Man muß in einem Forum nicht "aufpassen", was man sagt - Selbstzensur ist nicht zielführend, es reicht völlig, sich innerhalb der Meinungsäußerung zu bewegen. Und wenn du die Definition Hetze gelesen und verstanden hast, dann ist es unerklärlich, weswegen du versuchst, es zu einer Ansichtssache zu erklären - ein sehr freier Umgang mit Fakten/Definitionen. Böse war es auf jeden Fall nicht gemeint, sondern es beschreibt schlicht die Zuverlässigkeit, in Bezug auf den problematischen Sachverhalt, der betreffenden Person.

      "Ich finde, ich habe hiermit meine Schuldigkeit getan und werde mich ansonsten heraushalten."

      Dafür danke ich dir sehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Erattaman ()

    • Und damit muss ich mir nu doch den Kopf zerbrechen :)

      Also damit ist dem Schlagabtausch genüge getan. Weitere Debatten bitte ich über private Nachrichten zu machen. Nicht wegen Zensur oder der Einschränkung der Meinungsfreiheit sondern weil nun vom Thema abgewichen wird, sich andere Mitglieder daran stören und es eine Disskusion zwischen zwei Leuten geworden ist.
      Im realen Leben würde ich auch die Beteilgten darum bitten, die Dissuksion vor der Tür im privaten weiter zu führen.
      Ich bitte dies, so überhaupt noch Disskusionsstoff besteht, zu beherzigen
      Danke