[Marvel Heroic Roleplaying] Kurzer Event als Fortsetzungsrunde im Spieletreff am Montag

  • Biete
  • Marvel Heroic Roleplay

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Marvel Heroic Roleplaying] Kurzer Event als Fortsetzungsrunde im Spieletreff am Montag

    Nachdem es ein paar Interessenten an weiteren Marvel Heroic Roleplaying (MHR) Spielrunden gibt, und nachdem die Frage aufkam, ob man nicht einen kurzen, mehrteiligen "Event" (Event = Kampagne in MHR) am montäglichen Spieletreff anbieten könnte, habe ich mir darüber etwas Gedanken gemacht.

    [IMG:http://www.rollenspiel-almanach.de/wp-content/uploads//marvel-heroic-roleplaying-logo.jpg]

    Man spielt bei MHR meist klassische Marvel-Charaktere. Somit sind die Charaktere mit ihren Superkräften usw. schon vorgegeben. - Daher kann man auch eine mehrteilige Spielhandlung sehr problemlos im Spieletreff auch mit wechselnden Spielern umsetzen: Die Charaktere sind zwar dieselben, aber deren Spieler können - je nach Zeit und Lust - wechseln.

    [IMG:http://thegaminggang.com/wp-content/uploads/2012/04/Marvel-Heroes-1.jpeg]

    Das ist ein für den Spieletreff, wie ich finde, geradezu ideales Format. Denn so können immer auch neue Spieler zum Ausprobieren einsteigen, bekommen gleich einen (der aktuellen freien) Charakter, der schon ordentlich kompetent ist und mit den anderen mithalten kann, und sie werden gleich Teil einer fortlaufenden Geschichte, erleben also das, was für das Rollenspiel (meiner Sicht nach) besonders typisch ist: Das KONTINUIERLICHE Weiterspielen und Weiterspinnen einer Handlung über viele Spielsitzungen hinweg.

    Wenn ein neuer Spieler einen der Charaktere übernimmt, dann ist das so, wie wenn ein neuer Autor bzw. Zeichner in einer laufenden Comic-Reihe eben SEINE individuelle INTERPRETATION der klassischen Figur wie z.B. Spiderman usw. vorstellt. - In den Comic-Reihen bei Marvel passiert das ständig. Daher können wir das auch im Pen&Paper-Rollenspiel so übernehmen. Zumal eben MHR als Rollenspiel wirklich stark die Comicheft-Versatzstücke abbildet.


    Zum eigentlichen Event:

    Ich habe - leider - nicht so arg viel Zeit für Eigenentwicklungen, da ich in häuslichen und Google+-Hangout-Runden schon als Spielleiter recht stark eingespannt bin. Daher würde ich im Spieletreff den "Streß" der Vorbereitung gerne etwas geringer halten. Mein Vorschlag wäre daher, einen bereits veröffentlichten Event, der auch schon mit MHR-Spielwerten aufbereitet ist, zu verwenden.

    Hier bietet sich ein auf einem MHR-Blog entwickelter Event "Secret War" an.

    [IMG:http://marvelplotpoints.files.wordpress.com/2012/03/secretwarlogo2.jpg]

    Dieser ist recht kurz, kann in drei bis vier Spielsitzungen durchgespielt werden, und erlaubt recht unterschiedlichen Marvel-Helden zusammenzuarbeiten.

    Es gibt auch einen, wie ich finde EXZELLENT aufbereiteten, umfangreicheren Event, der als Hardcover dieses Jahr erschienen ist: "Civil War". Dieser ist jedoch wirklich auf einige Monate Spielzeit ausgelegt, und das möchte ich nicht einfach so im Spieletreff beginnen, weil hier nicht klar ist, ob sich der Spielschwung über ein halbes Jahr halten wird. - Immerhin möchte ich auch noch andere Rollenspiele, die mir so gefallen, anbieten und selbst bei neuen, mir unbekannten mitspielen, so daß auch der obige Secret-War-Kurz-Event nicht jeden Montag hintereinander stattfinden wird, sondern andere Spielrunden dazwischen passen sollten. - Solche ein Event wie Civil War ist daher eher etwas, wenn sich eine Gruppe an "Hardcore-MHR-Fans" gefunden haben sollte, die eine DICKE, ja geradezu EPISCHE Geschichte im Marvel Universe spielen wollen.

    Wenn sich erweisen sollte, daß die oben vorgestellte Spielweise eines Events mit denselben Charakteren, aber eventuell wechselnden Spielern als Spieletreff-Runde funktionieren kann, dann überlege ich mir aber schon einen längeren Event zu starten. (Das könnte eben besagter Civil War sein oder, wenn er Anfang nächsten Jahres erscheint, auch der ULTRA-SCI-FI-Event "Annihilation", weil ich einfach ein Thanos-, Accuser- und Nova-Fan bin.)


    Zusammenfassung:

    • Ich biete demnächst den Event "Secret War" für Marvel Heroic Roleplaying als Fortsetzungsrunde im Spieletreff am Montag an.
    • Die Spieler, die daran Interesse haben, mögen sich in diesem Thread melden.
    • Ich schaue dann, wieviele Spielercharaktere der Event verträgt - meine Schätzung: drei bis fünf.
    • Die Superhelden, die dann als feste "Besetzung" für den Event "gecastet" werden, stelle ich dann hier vor, so daß jeder weiß, wen (oder was) es alles zu spielen gibt.
    • Dann machen wir einen ersten Termin aus und schauen mal, wie es läuft, wer alles mitspielt und wie wir vorankommen.
    Der Event ist somit wie eine über wenige Heftausgaben erstreckende Geschichte zu sehen, nicht nur ein einzelnes Heft, sondern eben eine Fortsetzungsgeschichte.

    Ich bin schon sehr gespannt, wie das laufen wird.

    [IMG:http://marvelplotpoints.files.wordpress.com/2012/03/sw1.jpg]
  • Drei Mitspieler sollten es schon sein, damit es auch ein wenig zwischen den Charakteren zu Interaktion kommt.

    Dieser "Secret-War"-Event ist nämlich keine reine "Klopperei", wie es beim "Breakout!"-Event zwangsläufig der Fall war, sondern hier geht es eher darum hinter eine (bittere) Wahrheit zu gelangen. Das gibt dem ganzen Event eine besondere, geradezu epische Dimension, auch wenn das Original, also die Comics, gerade mal fünf Hefte umfaßt. Da ist so geballte Handlungsintensität drin, daß ich eben richtig Lust habe diesen Event mal im Rollenspiel zu versuchen.

    Wie üblich wird er ja sicher anders verlaufen und anders ausgehen, als es die Comics dargestellt haben.

    Vor allem werden andere Superhelden daran beteiligt sein und es wird andere Komplikationen, andere Verwicklungen und Schwierigkeiten geben.

    Ich bin da schon SEHR gespannt darauf!
  • Kann halt sein, daß wir dann in der Zeit keine weiteren One-Shots zusammenkriegen. Wenn aber ein abwesender Spieler auch mal durch einen anderen vertreten werden darf, ist das okay.

    Speziell für D. und C. vom letzten Mal bei "Leverage" (eure Usernamen kenne ich noch nicht): "Marvel Heroic" benutzt fast das gleiche Basissystem wie "Leverage", die Regeln sind aber etwas umfangreicher und an das Thema Superhelden angepaßt. Superkräfte können deaktiviert werden, pro eingesetzter Superkraft gibt es Zusatzwürfel, und es gibt keine Rückblenden. Ansonsten seid ihr für den Einstieg schon gut präpariert!

    Ich werde mal sehen, ob mich ein Superheld besonders anlacht, um ihn zu spielen. Dann wäre ich vielleicht auch dabei...
  • Oliver schrieb:

    Kann halt sein, daß wir dann in der Zeit keine weiteren One-Shots zusammenkriegen. Wenn aber ein abwesender Spieler auch mal durch einen anderen vertreten werden darf, ist das okay.
    So ist das gedacht. Daher ja die "vorgefertigten" Superhelden-Charaktere.

    Folgende Charaktere sind als Spielercharaktere für diesen Event sinnvoll/möglich:

    Aus dem MHR-Basic-Game
    • Armor
    • Captain America
    • Daredevil
    • Spider-Man
    • Luke Cage
    • Iron Fist
    • Wolverine
    • Emma Frost
    • Colossus
    Plot Points Datafiles (Plot-Point-Blog)
    • Gambit
    • Hawkeye
    • She-Hulk
    • Nico Minoru
    • Nick Fury
    • Daisy Johnson

    Dabei wäre es eine SEHR GUTE Sache, wenn einer der beständiger teilnehmenden Mitspieler Nick Fury spielen würde.

    [IMG:http://marvelplotpoints.files.wordpress.com/2012/03/sw1.jpg]

    Dieser Charakter, der Leiter von S.H.I.E.L.D., hat im "Secret War"-Event eine sehr zentrale, ja geradezu die einzige "MUSS-Rolle", während die anderen Superhelden beliebig kombiniert werden können.

    Nur, die Rolle des Nick Fury in "Secret War" ist auch noch eine SCHWIERIGE. Daher würde ich diese Rolle nicht unbedingt Rollenspieleinsteigern zutrauen. Auch nicht Rollenspielern, denen das Führen einer Superheldentruppe nicht liegt. Nick Fury ist ein Anführer und das sollte der Spieler dieses Charakters schon glaubwürdig rüberbringen können.
  • Ich kann Nick Fury auch als NSC mitführen. Ich weiß nur nicht, wie gut seine Rolle dann rüberkommt, denn das ist bei einem SC halt schon ein anderes Kaliber.

    Wichtig aber: Nick Fury ist hier eine der schwierigeren Rollen. Das sollte sich lieber nur ein Rollenspieler zutrauen, der wirklich eine harte Anführerpersönlichkeit verkörpern kann, denn mit einem "zu netten" Nick Fury ginge dem Event einiges verloren.
  • Oliver schrieb:

    Warum ist Nick Fury so schwer auszuspielen? Kannst Du das erläutern?
    Ja. - Weil an diesem Charakter jede Menge wirklich übler Dinge hängen: Harte Entscheidungen, Leute über die Klinge springen lassen, Intrigen, Lügen, Erpressung, halt alles, was ein VÖLLIG skrupelloser Agentenboss einer ultramächtigen Organisation wie S.H.I.E.L.D. so tut.

    Wirklich schwierig ist die Rolle, weil Nick Fury über wesentlich mehr Informationen bezüglich des Events verfügt, als alle anderen Spielercharaktere wissen dürfen/können.

    Wer den Nick Fury spielt, bekommt Einblicke in Dinge, die niemand sonst erfährt. Und der Spieler muß damit verantwortungsvoll umgehen können, weil er sonst den anderen Mitspielern das Spiel verflachen wird. - Das ist das Problem bei (nicht nur diesem) Szenario. - Nick Fury ist jemand mit ganz eigener und durchaus subtiler Agenda - und er hat in den bisherigen Comics so ziemlich JEDEN angeschissen, alle "guten" Superhelden und S.H.I.E.L.D. sowieso.

    Für diesen Event, den ich gerne spielen möchte, ist Nick Fury eine zentrale Figur - im Guten wie im Bösen. Das muß man spielen können. Solch eine Rolle liegt nicht jedem Spieler. Einfach ist sie gewiß nicht.
  • @Moderatoren: Dieser Thread könnte eigentlich in die Rubrik "Spielrunden" verschoben werden, da er ja erst einmal nur um die Koordination von während des Spieletreffs laufenden MHR-Runden geht.


    Bisher haben sich die folgenden Spieler mit den folgenden Charakter-Präferenz gemeldet:
    • Kyoshi - Nick Fury oder Wolverine
    • Oliver - Nick Fury oder Spiderman
    • Scaramouche - Gambit oder Hawkeye
    • Dignitas - (noch keine Präferenzen)

    Vier Helden reichen für diese Kurzkampagne aus. - Wänn wäre denn der erste, Euch genehme Spieltermin, an dem Ihr noch nicht in einer Fortsetzungsrunde fest eingeplant seid?

    Der Spieletreff am 10. Dezember? Ginge das?